Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Niederhelfenschwil: Keine Kandidatur für letzten Sitz im Gemeinderat

2. Wahlgang am 29. November 2020: Zur Besetzung des letzten freien Mandats im Gemeinderat von Niederhelfenschwil sind keine Wahlvorschläge eingegangen. Die im ersten Wahlgang nicht gewählten Kandidierenden wollen demnach nicht mehr antreten.

Nach der Auszählung des 1. Wahlgangs der kommunalen Gesamterneuerungswahlen war klar, dass der letzte zu besetzende Sitz im Gemeinderat erst im 2. Wahlgang entschieden wird. Dafür wurde durch die Ratskanzlei im Mitteilungsblatt sowie auf der Website publiziert, dass die Wahlvorschlagsformulare für den 2. Wahlgang bis am Freitag, 9. Oktober 2020, 17.00 Uhr, eingereicht werden müssen. Innert der angesetzten Frist wurden keine Wahlvorschläge eingereicht. Daraus resultiert, dass in den Unterlagen zum Abstimmungssonntag vom 29. November 2020 ein Wahlzettel mit einer leeren Zeile erscheinen wird. Darauf ist eine wählbare Person zu notieren.

Gemeinde Niederhelfenschwil