Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Eishockey
18.11.2020

EHC Uzwil ist saniert!

Wie der Vorstand des EHC Uzwil mit grosser Freude mitteilen kann, hat es der Verein nach etwas mehr als zwei Jahren unter neuer Führung geschafft, sämtliche Schulden von ursprünglich rund CHF 340’000 zurückzuzahlen und den Verein wieder in die schwarzen Zahlen zu führen. Hut bzw. Helm ab und herzliche Gratulation!

Präsident Philipp Herzog: „Durch einschneidende Massnahmen, insbesondere dem Rückzug aus der 1. Liga im Frühling 2019, einem realistischen Budget und rigoroser Kostenkontrolle, konnten wir den Turnaround früher als geplant erreichen.“

Der grosse Dank an viele Untersützer!

Die Verantwortlichen dürfen nun den Blick gestärkt in die Zukunft richten und bedanken sich an dieser Stelle bei allen Gläubigern für die Geduld und Kulanz sowie bei allen Fans, Gönnern, Sponsoren und Partnern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Fokus auf den Nachwuchs

Wie bereits in den zwei Jahren zuvor wurden auch die diesjährigen Einnahmen des Sponsorenlaufs nicht zur Rückzahlung der Schulden verwendet, sondern vollumfänglich und zweckgebunden in den Nachwuchs investiert. Der Vorstand bedankt sich bei dieser Gelegenheit bei allen Gönnern für die grossartige Unterstützung zu Gunsten der rund 140 Nachwuchsspielerinnen und -spieler.

Vertragsverlängerung mit Dušan Čechovič 

In diesem Zusammenhang darf der EHC Uzwil auch die vorzeitige Vertragsverlängerung von Dušan Čechovič als Profitrainer bei den Hawks um mindestens eine weitere Saison verkünden. Dies ist mit Blick auf die kommende Saison ein erster, wichtiger Schritt in Richtung der angestrebten Kontinuität und Qualität.

Blick nach vorn und nach oben

Die erfreuliche finanzielle Ausgangslage lässt es zudem zu, dass der EHC Uzwil, auf einer finanziell gesunden Basis und ohne finanzielle Abenteuer, in absehbarer Zeit wieder einen Aufstieg in die 2. Liga anstreben könnte.

EHC Uzwil