Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Zuzwil SG
19.11.2020
19.11.2020 13:50 Uhr

WPH Lindenbaum: Konzepte verabschiedet

Das Wohn- und Pflegeheim Lindenbaum (WPH) bietet für 46 Bewohnerinnen und Bewohner ein schönes Zuhause. Damit der Betrieb und die Abläufe reibungslos funktionieren, wurden verschiedene Arbeitsschritte in Konzepten festgehalten und definiert. Der Gemeinderat hat auf Antrag der Heimkommission vier Konzepte verabschiedet.

Im August 2019 hat der Gemeinderat das Konzept für die «Kinästhetik» verabschiedet. Die Kinästhetik ist ein Fachgebiet, welches dort zur Anwendung kommt, wo Menschen mit Bewegungseinschränkungen Unterstützung in ihren alltäglichen Aktivitäten benötigen. Nun wurden weitere Grundsatzpapiere genehmigt, welche die Qualitätssicherung der Betreuung und Pflege im WPH gewährleisten. 

Konzept «Pflege und Betreuung»

Wie der Name es schon erahnen lässt, beinhaltet das Konzept «Pflege und Betreuung» die Organisationsstrukturen in der Pflege. Es umschreibt Angebote, das Pflegeverständnis sowie die Grundhaltung und die Vorgehensweise der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Umgang mit den Bewohnerinnen und Bewohnern. Zudem beschreibt es das Verhältnis zu den Angehörigen und der Öffentlichkeit. Basis für das Konzept sind die zwölf Aktivitäten des täglichen Lebens (ATL’s).

 «Palliative Care»

Da die Lebenserwartung der Menschen aufgrund der medizinischen Fortschritte steigt, erhöht sich auch der Anteil an pflegebedürftigen Menschen. Die Komplexität der Pflege, Betreuung und der Behandlungen nimmt weiter zu, was auch das WPH Lindenbaum vor grosse Herausforderungen stellt. Das Konzept «Palliative Care» definiert die umfassende Behandlung und Betreuung von kranken und sterbenden Menschen jeden Alters. Ihr Ziel ist es, den betroffenen Menschen unter Einbezug der Angehörigen eine möglichst gute Lebensqualität bis zum Tod zu ermöglichen. So sollen Leiden optimal gelindert und die Wünsche und Aspekte der betroffenen Personen berücksichtigt werden.

Gemeinde Zuzwil