Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Lifestyle
16.12.2020
17.12.2020 16:04 Uhr

Metzgerei Frey: Fleisch vom Weideschwein ab 2021

Christoph und Noemi Frey von der Metzgerei Frey in Rossrüti freuen sich: "Ab 2021 werden wir nur noch hiesiges Schweinefleisch aus artgerechter Freilandhaltung anbieten." Wie ist das möglich?
Von links: Thomas und Roswita Hollenstein vom Boxloo-Bauernhof sowie Noemi und Christoph Frey von der Metzgerei Frey, Rossrüti.

Filet, Schnitzel, Geschnetzeltes, Braten, Speck und Würste und mehr gibt es bei der Metzgerei Frey ab Januar 2021 vom Weideschwein.

Stressfrei aus der Nähe

Die Ferkel stammen von Muttersauen aus Wuppenau und werden auf dem nahegelegenen Boxloo-Bauernhof von Thomas und Roswita Hollenstein in Rossrüti während 15 bis 16 Wochen aufgezogen (siehe Videoclip). Dabei handelt es sich um eine artgerechte Schweinehaltung, bei der das Tierwohl im Vordergrund steht. Auf der Weide können die Schweine in einer natürlichen Umgebung - anders als eingepfercht im Stall - ihren natürlichen Bedürfnissen nachgehen.

Optimale Lebensbedingungen, hervorragendes Produkt

Die Weideschweine rennen, graben, wühlen und suhlen sich im Matsch und fühlen sich "sauwohl". Die Weideschweine haben jederzeit Zugang zu Futter und Wasser und sie können sich zum Schutz vor Regen, Schnee oder heisser Sonne auch unter Dach begeben.
Christoph Frey: "Dank diesen optimalen Lebensbedingungen, gepaart mit dem kurzen Transportweg und der stressfreien Schlachtung, können wir unserer Kundschaft ein noch hochwertigeres Produkt anbieten. Mit dem Kauf von Weideschwein unterstützt man zudem eine artgerechte Haltung und tut sich selber auch einen Gefallen."

Weitere Informationen:

metzgereifrey.ch

Metzgerei Frey
Braunauerstrasse 3
9512 Rossruti

Telefon 071 911 14 66
info@metzgereifrey.ch

jg