Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Auto & Mobil
11.01.2021
14.01.2021 19:11 Uhr

Corona sorgt bei Wohnmobilen für Rekordverkäufe

Camper sind gefragrt - Blick in den Showrooom der Schmid Garage in Gähwil.
Wie Auto-Schweiz mitteilt, gab es 2020 6'005 Immatrikulationen für neue Wohnmobile, die um 26 Prozent respektive 1'239 Stück zulegen konnten.

"Die Pandemie hat Campingurlaub und die entsprechenden Fahrzeuge noch einmal interessanter gemacht, als sie es ohnehin schon waren", beschreibt Christoph Wolnik, Mediensprecher von Auto-Schweiz, die Entwicklung. "Im eigenen Wohnmobil ist der Ansteckungsschutz hoch, der Kontakt zu anderen Reisenden kann auf ein Minimum beschränkt werden."

Rückgang bei Cars

Die Kehrseite der Pandemie zeigt sich bei der Anzahl neuer Cars. Angesichts des Einbruchs bei Busreisen wurden 2020 lediglich 141 Neufahrzeuge registriert, nach 239 im Vorjahr - ein Rückgang um 41 Prozent.

Auto-Schweiz