Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Firmennews
16.09.2021
16.09.2021 09:47 Uhr

Alterszentrum Tannzapfenland kündigt Führungswechsel an

Im Bild von links: Martin Rüesch (designierter Stv. Zentrumsleiter), Renate Merk (Zentrumsleiterin), Iris Lindemann Krüsi (VR-Präsidentin) und Franco Graf (designierter Zentrumsleiter). Bild: jg
Die Genossenschaft Regionales Alterszentrum Tannzapfenland (RAT) kündigt mit Blick auf die im Mai 2022 anstehende Pensionierung von Zentrumsleiterin Renate Merk die Erneuerung in der operativen Führung an. Die gefundene interne Lösung stellt die gewünschte Kontinuität sicher.

"Wir sind glücklich darüber, dass wir eine Lösung gefunden haben, die für Bewohnerinnen und Bewohner ebenso Sicherheit und Zuverlässigkeit garantiert wie für die Mitarbeitenden", stellt die Präsidentin des Verwaltungsrats, Iris Lindemann Krüsi, erfreut fest.
Zentrumsleiterin Renate Merk wird Ende Mai 2022 das Pensionsalter erreichen und die Führungsverantwortung per 1. Juni 2022 an Franco Graf weitergeben, mit dem sie bereits seit vierzehn Jahren, wovon die letzten sechs als ihr Stellvertreter, zusammengearbeit hat. Seine Stelle als Leiter Pflege und Betreuung wird öffentlich ausgeschrieben.
Stellvertreter des künftigen Zentrumsleiters Franco Graf wird Martin Rüesch, der als Leiter Ökonomie ebenfalls schon Mitglied der Geschäftsleitung ist und diese Funktion auch weiterhin ausüben wird. 

Renate Merk

  • Arbeitsbeginn im August 1998 als Abteilungsleitung Pflegestation 1. Stock
  • Im Juli 2009 Beförderung zur Leitung Pflege und Betreuung
  • Im Juni 2015 Beförderung zur Zentrumsleitung
  • Ende Mai 2022 ordentliche Pensionierung

Renate Merk: "Mein Einsatz im RAT ist seit Anfang an voller Inspiration und Freude an der Arbeit mit und für die betagten Menschen. Die durch den Verwaltungsrat erfolgte Wahl meiner Nachfolge und der Stellvertretung stimmt mich zuversichtlich."

Franco Graf - designierter Zentrumsleiter

"Mein Name ist Franco Graf, geboren im Jahr 1981. Aufgewachsen bin ich im Kanton Aargau. Ich lebe mit meiner Frau und meinen beiden Töchtern im schönen St. Margarethen TG. In meiner Freizeit spiele ich gerne Klavier, erledige Arbeiten im Garten, mache Ausdauersport wie Nordic Walking, degustiere gerne unterschiedliche Biere und lasse mich von meinen Töchtern unterhalten.
Den Beruf «Pflegefachmann HF an der Schule für Pflegeberufe» habe ich in der Stadt Winterthur erlernt. Danach habe ich in unterschiedlichen Bereichen in der Pflege und Betreuung gearbeitet, zum Beispiel in der Spitex. Im Militärdienst, als Sanitäter auf dem Waffenplatz in Moudon VD, habe ich eine ausführliche Ausbildung in der Notfallmedizin erhalten.
Seit dem 1. Juli 2008 bin ich im Alterszentrum Tannzapfenland tätig. Während dieser Zeit habe ich unterschiedliche Funktionen ausgeübt und mich stetig weitergebildet. Ich absolvierte die Ausbildung zum Eidgenössischen Führungsfachmann EFZ und den Executive Master of Business Administration EMBA FH. Auch weitere Fachkurse in der Pflege und Betreuung habe ich besucht, vor allem in den Bereichen Demenz und Palliative Care.
Es ist mir ein persönliches Anliegen dafür zu sorgen, dass mit der jetzt gelebten Betriebskultur die zukünftigen Ziele erreicht werden und das Alterszentrum auch in der kommenden Zeit eine hohe Reputation gegenüber allen Anspruchsgruppen geniesst.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsrat, der Geschäftsleitung sowie den Mitarbeitenden, um für das Wohl der Bewohnenden und seinen An- oder Zugehörigen zu sorgen."

Martin Rüesch - designierter Stv. Zentrumsleiter

"Ich bin 48 Jahre jung und seit 25 Jahren glücklich verheiratet. Unsere beiden Kinder stehen schon im Berufsleben, wohnen aber noch bei uns zu Hause im schön gelegenen Busswil TG.
Aufgewachsen bin ich in Neftenbach ZH, bin aber mit meinen Eltern noch während der Schulzeit nach Wiezikon bei Sirnach gezogen. In meiner Freizeit trifft man mich meistens in der Natur an, als Imker, am Holzen im eigenen Wald oder rund um unser Haus. In den Ferien gehen wir meistens wandern oder sind am Skifahren. Als Fourier in der Feuerwehr Sirnach, als ÜK Leiter und Experte für die eidgenössische Berufsprüfung Hauswarte bin ich aktiv tätig.
Im Anschluss an die obligatorische Schulzeit erlernte ich den Schreinerberuf. Nach der Rekrutenschule arbeitete ich weiterhin als Schreiner-Vorarbeiter und Lehrlingsausbildner. Über viele berufliche Umwege (Formel 1, Schreiner und Technischer Aussendienst) übernahm ich an der Schule Busswil mit meiner Frau die Stelle als Hauswart. Nach knapp 10 Jahren als ausgebildeter Schulhauswart wechselte ich am 8. Februar 2016 ins Regionale Alterszentrum Tannzapfenland.
Als Leiter Ökonomie und Mitglied der Geschäftsleitung konnte ich in den letzten Jahren sehr viel dazulernen. Auch ermöglichte mein Arbeitgeber mir die Ausbildung zum Leiter Facility Management an der Baukaderschule St. Gallen erfolgreich abzuschliessen. Ich bin überzeugt,  mit meinem vollgepackten Rucksack weiterhin am Erfolg des RAT mitzuwirken.
Es ist für mich eine grosse Motivation für unsere Bewohner wie auch Mitarbeiter nur das Beste zu erreichen. Die netten und freundlichen Worte sind der grösste Lohn für unsere Arbeit. Ich freue mich jetzt schon auf die noch intensivere Zusammenarbeit mit Franco Graf."

jg