Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
06.11.2021
06.11.2021 21:14 Uhr

EC Wil mit "Last Minute"-Sieg in Burgdorf

Die Wiler und ihr Trainer Kevin Schüepp feierten in Burgdorf einen Sieg. Bild: wil24/yg
Mit einem 4:2 über den EHC Burgdorf kann sich der EC Wil im Emmental drei Zähler notieren lassen. Die Äbtestädter erzielen den entscheidenden Treffer jedoch erst 19 Sekunden vor Spielende.

Für den EC Wil hat sich die Reise ins bernische Emmental gelohnt. Die Truppe um Trainer Kevin Schüepp setzte sich in der Localnet Arena mit 4:2 durch. Die Ostschweizer mussten sich jedoch lange gedulden, ehe die drei Punkte in trockenen Tüchern waren.

Zwei Treffer vorgelegt

Die Bären feierten in der 16. Spielminute die Führung. Getroffen hatte Claudio Forrer und nach etwas mehr als der Hälfte der Spielzeit erhöhte Filip Sluka auf 2:0. Es dauerte aber nicht lange und die Burgdorfer verkürzten in Überzahl auf 1:2. 

Schärer erhöhte

Kurz vor der zweiten Sirene sorgte Matteo Schärer mit seinem Treffer wieder für einen Zwei-Tore-Vorsprung. Aber die Gastgeber kamen in der 47. Minute noch einmal heran und schossen das 2:3. 

Empty Netter der Bären 

Dieser Spielstand hielt bis in die Schlussminute, als den Wilern genau 19 Sekunden vor Schluss der entscheidende vierte Treffer ins verlassene Burgdorfer Gehäuse gelang.

EHC Burgdorf – EC Wil 2:4 (0:1, 1:2, 1:1)
Samstag, 6. November 2021, 17:30 Uhr / Localnet Arena, Burgdorf
Telegramm

Tabelle 1. Liga

mas