Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Leserbrief
Kanton SG
14.09.2022
14.09.2022 13:48 Uhr

"Aus der Zeit gefallen"

Bild: zVg.
Paul Oertle, Rossrüti, nimmt in einem Leserbrief Stellung zum Sonderkredit von 35 Millionen Franken für die Arealentwicklung WILWEST, über welche die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger des Kantons St. Gallen am 25. September 2022 abstimmen werden.

Im Westen von Wil soll ein neues Entwicklungsgebiet für innovative und wertschöpfungsintensive Unternehmen geschaffen werden. Obschon der Flächenbedarf für solche Unternehmen gar nicht bekannt ist, sollen 18 Hektaren (ca. 25 Fussballfelder) wertvolles Kulturland auf Vorrat eingezont und eine überdimensionierte Verkehrsinfrastruktur geplant werden.

Die A1-Anschlüsse Münchwilen und Wil liegen gerade mal 5 Kilometer auseinander, trotzdem soll dazwischen noch ein weiterer Anschluss erstellt werden. Die Unternehmen in Wil West würden verpflichtet, zwei Mega-Parkhäuser mit 1'700 Plätzen zu finanzieren, auch wenn sie dafür vielleicht gar keinen Bedarf haben.

Mit solcher Infrastruktur wird das Verkehrswachstum weiter angeheizt, denn jedes Mehrangebot schafft erhöhte Nachfrage mit in die Region verlagerten Engpässen mit Stau. Die Region Wil verfügt für neue Arbeitsplätze über genügend Flächenreserven, die bereits eingezont sind. Diese decken den Bedarf für mindestens 20 Jahre. Ein Wirtschaftsgebiet in der Dimension von Wil West ist unnötig und schafft nur neue Probleme. Deshalb ein klares Nein zum Sonderkredit für die Arealentwicklung Wil West!

Paul Oertle, Rossrüti