Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Wil SG
13.03.2019
06.09.2020 15:34 Uhr

ZU KLEINE AUFTRÄGE GIBT ES NICHT

Haustüren richten, Schlösser reparieren, Scharniere ersetzen, Küchenfronten justieren. Service-Schreiner Philipp Meier erfüllt bei seinen Hausbesuchen in der Region Wil zahlreiche Kundenwünsche.

Es dämmert über dem Fürstenland. An der Hubstrasse in Wil packt Service-Schreiner Philipp Meier derweil notwendige Scharniere und Beschläge in den Lieferwagen. An beiden Flanken seines Fahrzeuges leuchten Edelweiss-Blumen auf rotem Grund in den Wiler Morgen. Lautstark schliesst der Toggenburger die Seitentüre und setzt sich hinters Steuer. Die Kantonsschule Wil rechts hinter sich lassend, steuert er den Lieferwagen Richtung Zentrum. Sein erstes Ziel heute Morgen ist ein Einfamilienhaus an der Grubenstrasse in Wil. Die Eigentümer hatten sich mit dem Auftrag zur Reparatur einer Küchentüre und Schublade bei der Schreinerei Fust gemeldet.

Als Meier den Lieferwagen auf den Vorplatz des Hauses lenkt, öffnet sich bereits die Wohnungstüre. Im Türrahmen steht die Eigentümerin und heisst ihn willkommen. Sie schätze die Pünktlichkeit, lässt sie verlauten, denn die Arbeit warte auf sie.

In der Küche zeigt sie Meier die schief hängende Küchenfront und die klemmende Schublade. Philipp Meier nimmt den Schubladenauszug und die Scharniere unter die Lupe. Ein Scharnier sei nicht mehr zu retten, den Auszug könne er umgehend reparieren. Nach ein paar geübten Handgriffen gleitet die Schublade wieder einwandfrei und schliesst geräuschlos. Den zu ersetzenden Scharniertyp besorgt Meier rasch in seiner mobilen Werkstatt, dem auf dem Vorplatz parkierten Lieferwagen.

Zurück in der Küche tauscht der erfahrene Service-Schreiner das Scharnier aus und justiert die Front. Nachdem die Problemfront wieder eine makellose Figur abgibt, kontrolliert er auch die anderen Scharniere und richtet mit geübtem Schreinerauge sämtliche Fronten aus.

Auf die Frage, ob er sonst noch etwas in Ordnung bringen könne, erwidert die Eigentümerin mit einem Schmunzeln, sie hätte noch ein Bild, welches sie schon lange aufhängen wolle. Auch diesen Wunsch erfülle er gerne, gibt Meier lachend zurück und holt einen Stahlstift und Hammer aus seiner Werkzeugbox.

Nach der Verabschiedung sendet Meier den unterzeichneten Servicerapport an die St. Gallerstrasse, wo sich der Hauptsitz der Schreinerei Fust befindet. Auf dem Tablet liest er die nächste Kundenadresse und Art der Reparatur aus: Zu erneuernde Silikonfugen und das Kürzen einer Zimmertüre inklusive Einbau einer geräuschhemmenden Absenkdichtung warten in Zuzwil auf den Service-Schreiner.  Diese Arbeiten will Philipp Meier vor dem Znüni noch erledigt wissen.

Gegenpol zur regionalen Tätigkeit bildet die Online-Schreinerei ecoleo. Mit diesem national ausgerichteten Geschäftszweig bietet die Schreinerei Markus Fust AG Massmöbel in fünf Tagen zum Onlinepreis.