Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Lifestyle
20.11.2019
06.09.2020 15:55 Uhr

REISETIPP: SPASS AUF EIS UND SCHNEE - WINTERSPORT IN ÖSTERREICH

(OM) Keine Zeit zum Winterschlaf! Warum sich während der kalten Monate zuhause verstecken, wenn der Wintersport in die frische Luft lockt? Warm angezogen machen Minusgrade kaum was aus, denn bei Pulverschnee im Sonnenschein, auf rasanten Pisten und spiegelglatten Eisflächen wird Sportfreunden ohnehin schnell warm. Doch wo in Österreich machen Skifahren, Snowboarde, Eiskunstlaufen und Eishockey am meisten Spass?

Tirol zieht jedes Jahr tausende Touristen und Einheimische an, um die Alpen zu erkunden und in Schnee und Eis aktiv zu werden. Oft sind bekannte Wintersporthochburgen wie Ischgl, Sölden und Kitzbühel jedoch nicht nur überlaufen, sondern gerade für einen Urlaub recht teuer. Ein echter Geheimtipp ist derzeit noch Kirchberg in Tirol, ein kleiner Ort mit 5000 Einwohnern und nach Angaben Tiroler Tourismusseiten weitaus „bodenständiger“ als der Lifestyle-Ort Kitzbühel, mit dem sich Kirchberg jedoch das Skigebiet teilt. Ebenso nah liegt jedoch auch das Skigebiet Brixental entfernt, was das Wintersportangebot für Kirchberg-Besucher nochmals erweitert

Über 60 Pisten auf knapp 500 Kilometern warten von Kirchberg aus auf Skifahrer, Snowboarder und Rodler. Wer nicht selbst die steilen Abhänge erproben möchte, mag sich an dem berühmten Skirennen der Gegend erfreuen – dem traditionellen Hahnenkamm-Rennen auf der Steif. Doch auch Eishockey kommt in Tirol nicht zu kurz, diverse Vereine können auf beachtliche Rekorde zurückblicken und locken Fans zu winterlichen Sportereignissen an. Dabei liegt das Augenmerk in der Wintersaison 2020 vor allem auf dem Nachwuchs, denn von Ende Dezember bis Anfang Januar 2020 finden in der Tschechischen Republik die World Junior Ice Hockey Championships statt. Teilnehmen dürfen daran alle qualifizierten Nachwuchstalente bis zum 20. Lebensjahr. Österreich ist zwar nicht in der obersten Division, jedoch in der ersten Division vertreten und wird bereits zwischen 8. Und 14. Dezember in Minsk, Weißrussland, gegen Konkurrenten aus Dänemark, Norwegen, Slowenien, Weißrussland und Lettland antreten. In der Top-Division streiten zehn Nationen, unter anderem Deutschland, die Schweiz, Finnland und die USA, um den Weltklassetitel.

In Kitzbühel selbst wird im Januar 2020 ein weiteres spannendes Sport-Event ausgetragen: der 19. Snow Polo World Cup findet dort bereits zum 18. Mal statt und ist ein Reitsportereignis auf Polo-Ponys, zu dem Teams aus aller Welt mit jeweils vier Teilnehmern antreten. Vor der Kulisse des Wilden Kaisers bietet das Event nicht nur sportliche Action, sondern auch eine elegante Atmosphäre, die alljährlich von der illustren „Polo Player’s Night“ Party gekrönt wird, zu der sich viele VIP Gäste einfinden.

Wer sich von den Profis auf Skipisten, Eislaufbahnen und winterlichen Poloplätzen inspirieren lässt, mag dabei selbst Lust auf sportliche Aktivitäten bekommen, und in Österreich sind natürlich auch dem winterlichen Amateursport keine Grenzen gesetzt. Ob im Sportpark Kitzbühel, auf dem Eislaufplatz Westendorf oder unter freiem Himmel auf dem zugefrorenen Schwarzsee kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Die Kitzbühler Alpen bieten demnach nicht nur Spaß in der Vertikalen, sondern auch für alle, die lieber auf dem Flachland bleiben. Die Region bietet dabei Wintersportattraktionen für die ganze Familie, so dass sich auch die Kleinen auf Eis und Schnee üben können und womöglich bald zu einem der Nachwuchs-Profiereignisse aufsteigen.

Eishockeyspieler wie auch Eiskunstläufer