Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Lifestyle
28.06.2020
06.09.2020 16:18 Uhr

8 ARTEN, WIE DIE DIGITALISIERUNG DEN ALLTAG ERLEICHTERT

Die Digitalisierung hat die Welt fest im Griff – was natürlich auch für die Ostschweiz gilt. Viele Menschen sehen in der Entwicklung vor allem Negatives

wie die sogenannten „Smombies“ oder die ständige Erreichbarkeit. Dabei bringt sie auch zahlreiche Vorzüge mit sich und erleichtert in vielen Lebensbereichen den Alltag. (Foto: Adobe)

Auf die eine oder andere Weise, kommen heutzutage alle Menschen mit der Digitalisierung in Berührung, nicht nur in der Region Wil. Jede Medaille hat aber bekanntlich zwei Seiten und das gilt auch für diese Entwicklung. Es ist daher an der Zeit, sich einmal auf das Positive zu fokussieren und die neuen digitalen Möglichkeiten optimal auszunutzen. Schliesslich lassen sich dadurch viele Punkte auf der „To-Do-Liste“ einfacher oder schneller abhaken. Zudem bringt die Digitalisierung oftmals mehr Komfort oder schlichtweg Entertainment mit sich. Wie also erleichtert sie den Alltag konkret? 1. Zeitversetztes Fernsehen und Streaming Das klassische Fernsehprogramm gehört zunehmend der Vergangenheit an. Für die Verbraucher bedeutet das einen grossen Vorteil, denn sie müssen sich fortan nicht mehr an feste Zeiten halten oder darauf warten, dass ihre Lieblingsserie ins Programm aufgenommen wird. Stattdessen findet das Fernsehen zeitversetzt statt, beispielsweise mittels Mediathek beziehungsweise digitaler Festplatte für Aufzeichnungen, oder direkt als Streaming. Somit kann jeder selbst entscheiden, was er sehen möchte und wann. Zudem ist es stets möglich, auf „Pause“ zu drücken, zwischen Serien und Filmen zu springen oder das Endgerät zu wechseln. Die Zuschauer geniessen also ein Maximum an Flexibilität und das ganz ohne Werbeunterbrechung. 2. Simple Steuerung im „Smart Home“ Zwar ist das „Smart Home“ in der Schweiz bislang nur wenig verbreitet, doch Experten sind sich sicher, dass sich dies bald ändern wird. Kein Wunder, schliesslich bringt es zahlreiche Vorteile mit sich: Die Heizung hochdrehen, sobald man den Arbeitsplatz verlässt, oder aus dem Urlaub die Jalousien herunterfahren, um die Pflanzen an heissen Tagen zu schützen – all das und noch viel mehr ist dank Digitalisierung mittlerweile möglich. Zudem bringt das „Smart Home“ viele Möglichkeiten eines modernen Einbruchschutzes mit sich, sprich es erhöht zugleich die Sicherheit von Bewohnern sowie Interieur. 3. Schnelle und flexible Informationsbeschaffung Eine Diskussion mit Freunden, ein fremder Fachbegriff, ein Termin bei einer unbekannten Adresse – es gibt viele Anlässe, um eine Information beschaffen zu wollen. Lange Zeit waren die Möglichkeiten hierfür zum Beispiel auf ein Lexikon oder einen persönlichen Anruf beschränkt. Dank digitaler Suchmaschinen, ist es heutzutage aber kein Problem mehr, in Sekundenschnelle quasi jede gewünschte Information zu recherchieren. Das spart viel Zeit und erleichtert den Alltag, denn so muss sich beispielsweise niemand mehr verfahren und weiss auch direkt, wo in der Nähe ein Parkplatz ist. 4. Einfache Kommunikation – auch mobil Natürlich ist es nicht wünschenswert, dass zwischenmenschliche Kommunikation nur noch über digitale Kanäle wie WhatsApp oder Social Media stattfindet. Doch zusätzlich stellen diese eine grosse Bereicherung sowie Erleichterung für den Alltag dar. Denn so kann auch mit weit entfernten Freunden Kontakt gehalten oder spontan eine Verabredung verschoben werden. Die digitale und vor allem mobile Kommunikation kann Menschen also auch näher zusammenbringen, wenn sie richtig genutzt wird. Bei einem persönlichen Treffen sollte dennoch die Devise lauten: Weg mit Smartphone & Co!  5. Erleichterung von „Papierkram“ Steuerangelegenheiten, Antragsformulare und weiterer „Papierkram“, wie man so schön sagt, gehören zu den lästigen und zeitintensiven Alltagsaufgaben. Lange Zeit war es in vielen Fällen notwendig, vor Ort ein Formular auszufüllen, die Steuererklärung per Post einzusenden oder andere vergleichsweise umständliche Wege zu gehen. Mittlerweile ist beinahe alles digital möglich, dank Neuerungen wie interaktiven Dokumenten, die kurzerhand ausgefüllt, bearbeitet oder via E-Mail beziehungsweise Online-Formular versendet werden können. Aber auch andere Unterlagen wie ein Vertrag können einfach unterschrieben, eingescannt und verschickt werden – fertig.  6. Ortsunabhängiges Arbeiten Diese Flexibilität bezüglich der Bürotätigkeiten wirkt sich auch auf das Arbeitsleben aus. In immer mehr Berufen ist es dank Digitalisierung möglich, ortsunabhängig zu arbeiten, zum Beispiel aus dem Homeoffice. Das spart Zeit sowie Geld durch das wegfallende Pendeln, erleichtert die Vereinbarkeit vom Beruf mit dem Familienleben und bringt zahlreiche weitere Vorteile mit sich. Ohne die digitalen Technologien wäre die „Remote Work“, wie sie in der Schweiz immer mehr zum Standard gehört, also nicht denkbar.  7. „Personal Training“ immer und überall Viele Menschen wettern gegen die gesundheitlichen Gefahren durch die Digitalisierung wie die WLAN-Strahlung oder mehr Stress aufgrund der ständigen Erreichbarkeit. Dabei wird oftmals übersehen, dass sie auch Chancen mit sich bringt. Moderne Apps, Internetplattformen & Co können nämlich auf vielfältige Art und Weise dabei helfen, (noch) gesünder zu leben. Sie bringen mehr Transparenz bezüglich der Lebensmittel und optimieren dadurch die Ernährung oder sie ermöglichen ein zeit- sowie ortsunabhängiges Training – welches dank Livestream oder anderen Möglichkeiten einem „Personal Training“ qualitativ kaum nachsteht. Natürlich können diese positiven Effekte auf die Gesundheit aber nur greifen, wenn die digitalen Medien hierfür auch aktiv genutzt werden.  8. (Weiter-)Bildung auf eigene Faust – oder offiziell Letzteres gilt ebenso für die Bildung. Denn das Internet und digitale Möglichkeiten wie das E-Learning bedeuten auch einen Zugang zu quasi endlosen Bildungs- sowie Weiterbildungsoptionen. Einige davon stehen kostenfrei zur Verfügung, beispielsweise mittels YouTube-Tutorial. Andere müssen bezahlt werden, bieten dafür aber sogar qualifizierte Abschlüsse wie bei einem Präsenzseminar oder einer ähnlichen Veranstaltung auch. Somit kann sich jeder beliebig weiterbilden, sei es für den Beruf oder im privaten Bereich, beim Heimwerken oder für ein Hobby. Wer die Digitalisierung richtig zu nutzen weiss, kann im Alltag sowohl privat als auch beruflich also auf vielfältige Art und Weise profitieren.

(wil24.ch)

Wil24