Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton TG
21.07.2020
06.09.2020 16:21 Uhr

BRAND IN THUNDORF: VERLETZTER INS SPITAL GEBRACHT

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Thundorf wurde am Dienstagmorgen, 21. Juli 2020,  ein Bewohner verletzt, er musste ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hunderttausend Franken.

(Kapo TG) Kurz nach 4:30 Uhr meldete eine Nachbarin der Kantonalen Notrufzentrale, dass in einem Haus an der Kirchbergstrasse ein Brand ausgebrochen sei. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich das Haus bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Thundorf und die Stützpunktfeuerwehr Frauenfeld standen mit über 80 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Ein 36-jähriger Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf einige hunderttausend Franken.

Zur Spurensicherung und Klärung der Brandursache haben der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau zusammen mit einem Elektroinspektor die Arbeit aufgenommen.

Wil24