Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Leserbrief
Stadt Wil SG
15.11.2020

"Arbeit von Daniel Stutz im Stadtrat zeigt Wirkung"

In einem Leserbrief nimmt Urs Gruber Stellung zum zweiten Wahlgang für den Wiler Stadtrat.

Vor vier Jahren freute ich mich sehr darüber, dass mit Daniel Stutz ein Mitglied der Grünen Prowil in den Stadtrat gewählt wurde. So, dachte ich, nun kommt endlich Bewegung in festgefahrene Projekte: Jetzt wird dann gleich der Veloweg von Rossrüti zur Weierwiese realisiert und ein vernünftiges Bahnhofplatz-Projekt aufgegleist – aber so rasch wie ich es mir vorgestellt hatte, ging der Wandel dann doch nicht vonstatten. Ich musste noch längere Zeit ohne den neuen Veloweg zur Arbeit fahren. Mittlerweile ist dieser aber realisiert und es war sogar möglich, auf der Konstanzerstrasse eine Kernfahrbahn zu markieren, die die Sicherheit für die Velofahrenden deutlich verbessert. Auch beim Bahnhof schien lange Zeit alles zu stocken. Doch was las ich kürzlich: Das Landhaus-Projekt steht kurz vor der Realisierung. Es soll die erste 2000 Watt-Überbauung dieser Dimension östlich von Winterthur werden und für mich als Velofahrer gibt es sogar eine separate Unterführung unter dem Bahnhof hindurch. Diese beiden Beispiele zeigen stellvertretend für viele andere, dass die Arbeit von Daniel Stutz im Stadtrat von Wil Wirkung zeigt. Es hat zu Beginn zwar länger gedauert als erhofft – die Neuorganisation des Departments war wohl anspruchsvoller als erwartet – dafür sind nun die von ihm vorangetriebenen Projekte wirklich gut gelungen und nachhaltig. Sie zeigen, dass er die Anfangsschwierigkeiten überwunden hat und bereit ist, weitere wichtige Projekte, die er in der ersten Amtszeit vorangetrieben hat, umsichtig umzusetzen. Dazu gehören Hochwasserschutzprojekte, die Überarbeitung des Zonenplans, Schulhauserweiterungen, Wil West und die zukunftsgerichtete Neugestaltung der Hauptstrassen auf Stadtgebiet. Damit diese gut aufgegleisten Projekte nicht wieder verzögert werden, wähle ich Daniel Stutz aus Überzeugung für eine zweite Amtsperiode.

Urs Gruber, Freudenbergstrasse 15a, Rossrüti