Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Leserbrief
Stadt Wil SG
05.11.2020
05.11.2020 13:55 Uhr

"Ursula Egli als Stadträtin"

Sandra Stieger nimmt in einem Leserbrief Stellung zum 2. Wahlgang für den Wiler Stadtrat.

Für den 2. Wahlgang der Stadtratswahlen vom 29. November hat man eine ziemlich grosse Auswahl von Kandidaten. Das ist gerade für mich eine spezielle Ausgangslage, weil ich das erste Mal seit meiner Einbürgerung an einer solchen Wahl teilnehmen kann.

Für mich ist klar, dass neben vier anderen Personen auch Ursula Egli in den Stadtrat gewählt werden sollte. Ich schätze ihren gesunden Menschenverstand und ihre bodenständige und direkte Art mit den Leuten umzugehen. Das ist bei Politikern nicht immer so, auch in Wil nicht. Bei ihren öffentlichen Auftritten bleiben sie mit ihren Aussagen oft sehr vage und wollen sich nicht klar positionieren. Gerade im Bereich der Integration, der mich als Schweizerin mit kolumbianischen Wurzeln besonders interessiert fällt mir das auf. Anders Ursula Egli, die klare Forderungen an jene stellt, die sich nicht wirklich integrieren wollen. Das ist auch der Grund, warum ich es sehr begrüsse, dass sie sich in der Integrationskommission der Stadt Wil engagiert. Zudem hat sie die notwendige politische Erfahrung aufgrund ihrer Mandate als Stadtparlamentarierin und Kantonsrätin. Für mich ist Ursula Egli die ideale Stadträtin und ich hoffe sehr, dass sie gewählt wird, auch um den Frauen in der Wiler Politik den Platz zu verschaffen, den sie schon längst verdient haben.

Sandra Stieger, Unterer Rebweg 13, Wil